Der Wintereinbruch im Frühling

Die sehr tiefen Temperaturen der letzten Wochen haben diversen Pflanzen das Leben sehr erschwert. Insbesondere alle Arten, welche schon sehr stark ausgetrieben haben sind davon betroffen. Bei Ahornarten, Hortensien, Platanen, Glyzinien, Buchsbaum und vielen anderen Arten sind abgestorbene Blätter und Triebe zu erkennen.

Handeln Sie nicht zu schnell

Wir können Ihnen nur empfehlen nicht zu schnell zu handeln. Warten Sie ab und geben Sie Ihren Pflanzen Zeit. Aus unseren Erfahrungen können wir sagen, dass die meisten geschädigten Gehölze wieder aus den schlafenden Augen neu austreiben und sich danach wieder in schöner Belaubung zeigen. Stauden und Gräser treiben von unten wieder neu nach. Die abgestorbenen Triebe und Blätter können auch nach dem Neuaustrieb noch gut entfernt werden.

Geben Sie Ihren Pflanzen etwas Zeit für die Regeneration.

Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema?

Unser Unterhalts-Team steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.