Events

2016

13. bis 16. Oktober 2016 / Diebold und Zgraggen Gartenbau AG ist an der Gwerbi’16 in Niederrohrdorf

Nach 10 Jahren findet die Gewerbeschau unter dem Motto „Natürlich Rohrdorf!“ in Niederrohrdorf wieder statt. Diebold und Zgraggen Gartenbau wird vom 13. bis 16. Oktober 2016 ebenfalls vertreten sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Weitere Infos finden Sie unter http://new.gewerbe-rohrdorf.ch/


 

24. September 2016 / Bikekurs mit Céline Farner – Lassen Sie sich von ihrem Wissen und ihrer Erfahrung inspirieren!

Nach dem grossen Erfolg unserer ersten Fahrtraining-Kurse mit Céline Farner bieten wir erneut 2 Trainings an. Viele positive Rückmeldungen und konkrete Nachfragen unserer Kunden haben uns dazu motiviert.
Céline Farner studiert Sportwissenschaft und war von 2006 bis 2008 im Juniorinnen Nationalkader. Sie ist Swiss Olympic-Trainerin in Ausbildung und bestreitet seit 2005 nationale und internationale Wettkämpfe im Bereich Mountainbike-Cross Country sowie internationale Mountainbike-Mehretappenrennen und  national auch Mountainbike-Marathon sowie Strassenrennen.

Samstag 24. September 2016     8:30 – 10:30 Uhr

Die Teilnehmerzahl pro Termin ist begrenzt. Nach Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen weitere Informationen. Bei Interesse bitten wir um Ihre Anmeldung bis zum 9. September 2016 an info@dzgartenbau.ch .


 

10. September 2016  /  Ausstellung Malerei & Fotografie AFRIKA/NAMIBIA  bei diebold.zgraggen Gartenbau AG in Fislisbach

Ausstellung 300dpi


 

29. Juni 2016  /  Grünoasen im urbanen Raum, Gartenführung im Garten Bürge, Ennetbaden

Grünflächen bekommen durch das verdichtete Bauen in städtischen Gebieten eine immer grössere Bedeutung. Die Kunst ist, ganze Baukomplexe mit dem Grün verschmelzen zu lassen, so dass sie von blossem Auge kaum mehr zu erkennen sind. Ein besonders gutes Beispiel dafür ist der Garten von Dorly und Andreas Bürge an der Schlösslistrasse in Ennetbaden. Gartengestalter Alain Diebold führte kürzlich im Rahmen eines Treffpunkt-Abends durch den Garten und erklärte den über 40 Interessierten, wie man seinen Garten standort-bezogen anpflanzt, auf welche Punkte man dabei achten muss und wie trotz Nachbarschaftsnähe eine intime Oase entstehen kann.

Garten-Praesentation-Buerge_2Garten-Praesentation-Buerge_1


23. April 2016 / Bikekurs mit Céline Farner

Diebold und Zgraggen Gartenbau AG organisierte diesen Frühling erneut ein Bikekurs mit Céline Farner. Trotz des Regenwetters war der Kurs gut besucht und bot den Teilnehmenden eine gute Grundlage für sicheres und spassiges Fahren im Gelände.

Biken mit Celine Farner im April 2016


 

5. März 2016 / Salto im frischen Pulverschnee
Schneeschuhwanderung auf den Glaubenberg

Zwar stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DZ Gartenbau AG das ganze Jahr hindurch meist draussen in der Natur. Einmal im Jahr lädt Alain Diebold seine Crew jedoch zu einer ganz speziellen Outdoor-Veranstaltung ein. Mal geht es zum Skifahren in die Berge, mal auf ein Boot auf den See. In diesem Jahr stand eine Schneeschuhwanderung auf dem Programm, das von Bernadette organisiert wurde. Die Fahrt führte via Sarnen nach Landis-Glaubenberg OW, wo 21 Mitarbeiter aus allen Bereichen Schneeschuhe in Empfang nahmen, diese anschnallten und durch frisch verschneite, unberührte Wälder und Hochmoore den Berg hinaufkraxelten. Der Weg vorbei an Naturschutzgebieten war schmal und forderte die Teilnehmenden auf, diszipliniert hinter einander zu laufen. Umso rasanter ging es auf dem Rückweg zu, da dieser über weite Wiesen und Weiden führte. Man übte den Salto im frischen Pulverschnee oder rannte mutig den Hang hinunter. Gut, dass schon bald ein stärkender Apéro mit Glühwein auf die übermütige Truppe wartete. Bis zum Restaurant Schwendi-Kaltbad war es dann nur noch ein Katzensprung. Dort wurden feine Älplermaccaroni mit Apfelmus und Salat serviert. Satt und von den Aktivitäten im Schnee schon etwas müde, machten sich die Teilnehmenden nach dem gemütlichen Beisammensein auf den Rückweg zum Bus, der sie wieder sicher nach Hause brachte.

Salto_im_Pulverschnee_2016_2Salto_im_Pulverschnee_2016

 

2015

12. März 2015  /  Unser Gartenbuch: „Gartensituationen – Lösungen für jeden Gartenbereich“
Vernissage / Buch-Präsentation 
Noch war der Schnee nicht ganz geschmolzen, aber die Schneeglöckchen und Krokusse hatten schon ihre Köpfchen hervorgestreckt und angekündigt: Der Frühling kann kommen! Zwischen meteorologischem und astronomischem Frühling wurde am 12. März 2015 zudem auch der literarische eingeläutet: mit der Buchvernissage «Gartensituationen» von Alain Diebold und der Journalistin Silvia Schaub. Den perfekten Rahmen dazu gab das Gartencenter Zulauf in Schinznach Dorf, wohin mehr als 150 Gäste der Einladung folgten. Neben feinen Häppchen, einem Glas Wein sowie lieblichen Harfenklängen von Patricia Meier gaben die Autoren einen ersten Einblick in das Buch. Darin zeigen sie Lösungen für jede denkbare Gartensituation mit wunderbaren Bildern von Fotograf Matthias Marx sowie zahlreiche Hintergrundinformationen und Pflanzenlisten. Voraussetzung dafür ist allerdings die richtige Bestandsaufnahme des vorhandenen Gartens oder Terrasse. Denn nur wer Boden, Klima, Wind- und Sonnenverhältnisse seines Gartens kennt, kann ihn auch entsprechend planen und gestalten. Anschliessend blieb reichlich Zeit zum Gedankenaustausch, Blättern und Fachsimpeln. Schliesslich waren nun alle gerüstet und inspiriert, ihrer Grünoase eine Überholung oder Neuausrichtung zu geben. Dass dieses Buch bei den Gartenliebhaberinnen und –liebhabern ankommt, zeigt die grosse Nachfrage: Bereits im ersten Jahr wurden über 2200 Exemplare verkauft.

Buch_Vernissage_2015_2Buch_Vernissage_2015_3Gartenbuch_Präsentation 2015

13. Juni 2015  /  20 Jahre Diebold & Zgraggen Gartenbau AG
Jubiläumsfeier

Rosenblüten, Harfenklänge und Spätzli

Wie viele Gärten mögen es wohl in den 20 Jahren seit Bestehen der Diebold.Zgraggen Gartenbau AG gewesen sein, die durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geplant und umgesetzt wurden? Es dürften bestimmt Tausende von Pflänzchen und Bäume sein, die seither ein neues Zuhause bekommen haben. Und unendlich viele Bäume, die in die richtige Form geschnitten wurden. Aber auch Kilometer lange Bodenplatten, die verlegt, und Tonnenweise Erde, die für neue Gartengestaltungen angekarrt wurden.

Doch am 13. Juni 2015 zum 20-Jahr-Jubiläum stand die Arbeit für einmal im Hintergrund. Es wurde einfach nur gefeiert – natürlich mit den Kunden und Geschäftspartnern. Bei wunderbarem Wetter folgten über 300 Leute der Einladung und verweilten auf dem Werkhof und den Schaugärten auf dem Betriebsgelände in Fislisbach. Gabriela Meier und ihr Team von Blumen & Pflanzen haben den verschiedenen Plätzchen mit Gartenaccessoires und Tischdekorationen noch eine zusätzliche feierliche Note gegeben. Die Werkhallen wurden ebenfalls mit Bäumen und Sträuchern dekoriert. Den ganzen Tag hindurch wurden die Gäste mit Musikklängen unterhalten. Neben Harfenspielerin Patricia Meier spielten im Garten Andrea Staudenmann und ihre Schwester auf dem Klavier und Giorgio Palmisano auf der Gitarre.

Ganz untätig bleiben auch die Mitarbeitenden nicht. Sie standen für einmal hinter dem Herd, an der Theke oder im Service und verwöhnten die Gäste mit Spätzli, Aargauer Braten, Grilladen, Salaten und einem köstlichen Dessertbuffet. Kein Wunder, dass die Gäste bis weit in die Nacht hinein das Gartenfest in vollen Zügen genossen haben.

Firmenjubilaeum2015_1
Firmenjubilaeum2015_5Firmenjubilaeum2015_2Firmenjubilaeum2015_3Firmenjubilaeum2015_4

 

Juni 2015  /  Biergeschichten und Pflanzenkunde
Betriebsreise zum 20-Jahr-Jubiläum von DZ Gartenbau AG / München

Als Dank und Wertschätzung an ihre Mitarbeiter lud die DZ Gartenbau AG im Juni 2015 zu einer dreitägigen Reise nach München. Über 40 Gärtnerinnen und Gärtner, Lernende und Mitarbeiter im Hintergrund folgten der Einladung. Die Reise führte via Ammersee, wo die Gruppe einen Zwischenstopp zur Verköstigung einlegte, in die bayrische Hauptstadt. In der Nähe des Isartors bezogen sie das Hotel. Einen ersten Eindruck der Stadt bekamen die Mitarbeiter mit einer humorvollen Stadtführung durch die Biergeschichte von München. Dazu gehörten selbstverständlich mehrere Stopps in den typischen Bierhäusern wie etwa zum Schluss im Augustiner Biergarten, wo ausserdem bayrische Spezialitäten den Hunger stillten. Die Frauen kamen dabei etwas an den Anschlag, als sie ein kleines Bier bestellen wollten. Denn die kleinste bayrische Masseinheit war ein halber Liter. Die jüngeren Mitarbeiter liessen den Abend ausklingen, indem sie das Münchner Nachtleben genossen, die älteren suchten nach diesem anstrengenden Tag lieber das Hotelzimmer auf.

Der nächste Tag stand im Zeichen der Weiterbildung. So besuchte die Crew die Sichtungsgärten der Fachhochschule Weihenstephan-Triesdorf in Freising. Dort durfte sie einen interessanten Rundgang mit einer Verantwortlichen der Anlage geniessen, wo sie viele Parallelen zu unserem Unternehmen fanden. Nach dem Mittagessen im angrenzenden Restaurant ist ein Teil der Gruppe mit dem Bus weiter in die Allianz-Arena für eine Besichtigung des Fussballstadions des FC Bayern München gefahren. Die anderen zog es nochmals zurück in den Sichtungsgarten, wo sie sich mit der Pflanzenverwendung auseinandersetzten. Gemeinsam verbrachte die Crew der DZ Gartenbau den Abend im Hofbräuhaus bei Bier und köstlichen bayrischen Gerichten.

Auf der Rückreise mit dem Car wurde ein Zwischenstopp bei dem Berufskollegen Matthias Widenhom, Gärten am See in Sipplingen eingelegt, wo das Betriebsareal besichtigt wurde und eine herrliche Verpflegung wartete. Unfallfrei, mit vielen positiven Eindrücken und hoch motiviert kehrten die Mitarbeitenden wieder in den Aargau zurück.

Firmenausflug_Muenchen2015_6
Firmenausflug_Muenchen2015_3
Firmenausflug_Muenchen2015_1
Firmenausflug_Muenchen2015_4
Firmenausflug_Muenchen2015_5
Firmenausflug_Muenchen2015_2